Scrum Master by ACC

Der Scrum Master unterstützt sein Team dabei, Scrum richtig anzuwenden. Er räumt Impediments (Hindernisse) aus dem Weg, um die Produktivität stetig zu verbessern, wodurch er Scrum ins gesamte Unternehmen trägt.

Scrum Master by ACCDer Scrum Master unterstützt sein Team dabei, Scrum richtig anzuwenden. Er räumt Impediments (Hindernisse) aus dem Weg, um die Produktivität stetig zu verbessern, wodurch er Scrum ins gesamte Unternehmen trägt.

In diesem mit einem Zertifikat verbundenen Workshop erleben Sie, welche Werkzeuge einem Scrum Master dafür zur Verfügung stehen und wie er diese optimal einsetzt.

Sie lernen die Aufgaben, Pflichten und Verantwortungen der Rolle “Scrum Master” kennen, Sie trainieren wie ein Scrum Master im Laufe eines Sprints agiert und welchen Impact er auf Veränderungsprozesse in einem Unternehmen hin zu mehr Agilität hat.

Mit dem Wissen aus diesem Workshop können Sie Ihr Team selbstständig und tatkräftig als Scrum Master in die Selbstorganisation führen.



Zielgruppe, wer profitiert von diesem Training

  • Scrum Master, die Teams formen möchten

  • Zukünftige Scrum Master, die ihr Handwerk gründlich erlernen wollen

  • Teammitglieder und Führungskräfte, die Scrum tiefgreifend verstehen wollen

Trainingsinhalt

Scrum Grundwissen

  • Historisches: Idee, Entstehung und die ersten Implementierungen von Scrum

  • Das Agile Manifesto: Der Impact des agilen Manifests auf Projektumgebungen

  • Die Rolle des Scrum Masters

  • Die weiteren Rollen und deren Zusammenhang

  • Die Events und Artefakte

  • Der Scrum Flow

  • Selbstorganisation

Tools

  • Die Vision: Wie man sie findet und vermittelt

  • Personas: Identifikation der Kunden

  • Nebenplayer: Stakeholder und sonstige Gruppen

  • User Storys - Schätzen/Estimation (Planning Poker & Dynamic Magic Estimation)

  • Schätzen/Estimation (Planning Poker & Dynamic Magic Estimation)

  • Releaseplanung und StoryMapping

  • Definition of Done: Wozu, was braucht man, und wie erstellt man sie

  • Constraints & Akzeptanzkriterien: Unterschiede und Zusammenspiel

  • Impediments Erkennung, Behebung, Eskalation

Do it!

  • Erleben der Rollen, Events und Artefakte:
    Die Teilnehmer bilden ein Scrum-Team und durchleben ihre erste Iteration

Der Trainer wird die Inhalte an die Bedürfnisse der Trainingsgruppe anpassen.

Trainingsdauer

  • 2 Tage

Voraussetzungen

Sie sollten mit den Grundbegriffen von Scrum vertraut sein. Idealerweise haben Sie unseren Workshop “Scrum in a nutshell” besucht und/oder das Programm “Scrum in die Fresse / Was keiner über Agilität erzählt!” von Karsten Klopmann gesehen.


Nach dem Training

Zum Ende des Trainings erhalten Sie ein Zertifikat.
Im Anschluss an den Workshop bekommen Sie per E-Mail Fotos der Flipcharts und alle Trainingsunterlagen.


Zertifizierung

Die ACC bietet exklusive Zertifizierungen „Scrum Master", „Product Owner", “Scaled Agile Professional” und weitere Rollen oder das agile Mindset erweiternde Zertifizierungen an.

Die Inhalte der Trainings, Workshops und Prüfungen richten sich nach den Anforderungen des europäischen Marktes. Die Prüfungsfragen wurden von erfahrenen Scrum-Praktikern und Agile Coaches ausgearbeitet.


Ihr Weg zur Zertifizierung:

Zu Beginn des Trainings erhalten Sie einen Fragebogen, den Sie während des Trainings mittels Klebebubbles ausfüllen. Am Ende des Trainings wird der Fragebogen vom Trainer ausgewertet. Haben Sie 70 % der Fragen richtig beantwortet, haben Sie bestanden und Sie können Ihr Zertifikat sofort mitnehmen.